Natalie Baudy studierte Theater- und Musikwissenschaften in Mainz, Paris und Berlin und Dramaturgie an der Theaterakademie August Everding in München. Während ihres Studiums absolvierte sie verschiedene Hospitanzen am Theater, u.a. am Staatstheater Mainz, Maxim Gorki Theater Berlin und dem Berliner Ensemble. Seit August 2018 lebt sie als freischaffende Dramaturgin und Autorin in Berlin. Mit ihrem Stück «Rauschen - Oder: Wenn du nicht existierst, geh mir bitte aus dem Licht. Danke.» gewann sie den Chemnitzer Theaterpreis für junge Dramatik 2019. 2021 war sie Stipendiatin im Hans Gratzer Programm am Schauspielhaus Wien. Ihre dramaturgische Arbeit beinhaltet Stückentwicklungen im Tanz-Performance-, wie auch im Sprechtheaterbereich. Eine enge Zusammenarbeit verbindet sie bereits seit 2015 mit der Berliner Performancegruppe MS Schrittmacher. Zuletzt schrieb sie den Text für deren Audiowalk «LET’S WALK ALONE».