Moritz Grenz studierte Circus & Performance Arts an der Academy of Circus and Performance Art (NL) und ist anerkannter Zirkuspädagoge BAG. In seinen Arbeiten verbindet er Circus mit Rap und diversen Kunstformen, um gesellschaftsrelevante Themen künstlerisch zu verhandeln.

Neben seiner künstlerischen Arbeit ist Moritz als Pädagoge, im Bereich Rap und Circus unterwegs. Seit 2007 bis 2012 begleitete er verschiedenste Projekte im Circus Radieschen. Von 2011 bis 2012 arbeitete er in Russland bei Circus Upsala als Trainer. In den Jahren 2015 bis 2017 war er die Sommer bei der Spielefeuerwehr als Zirkuspädagoge tätig. Seit 2018 ist er als Pädagoge für die Rap - Workshops bei der Projektgruppe CiNS im Einsatz.